Wir haben ein neues Buch – 365 Ideen zum Malen und Zeichnen

Bei La Belle las ich neulich von diesem Buch und war recht begeistert.

Das klang ansprechend und so, als wären mal neue Ideen drin, wenn die Kinder mal wieder nicht wissen was sie malen oder wie sie sich beschäftigen sollen. Am Wochenende warf ich dann im örtlichen Buchladen einen Blick in das Buch. Ich war nicht enttäuscht und konnte auch das Tochterkind anstecken mit meiner Begeisterung.

Dieses Projekt wollte das Tochterkind dann heute unbedingt ausprobieren.

Die Seiten und Anleitungen sind äußerst liebevoll gestaltet und gut nachzuvollziehen. La Belle hat noch zwei weitere Projekte in dem Artikel fotografiert, wer noch mehr sehen mag.

Zurück  zum heutigen Projekttag. Es wurde nicht nur versucht das obige Bild zu malen, sondern auch die Idee Farbe mit dem Strohhalm zu verpusten wurde ausprobiert. Aber seht selbst:

Das Blümchenbild und ein Pustebild mit Monstern der Tochter.

Das Pustebild vom Sohn.

Wie in der Anleitung vorgeschlagen ergänze die Tochter ihre Bilder mit Pastellölkreide, die ich ihr extra passend zu dem Buch noch geschenkt hatte, da die für diverse Bilder dort benötigt wird.

Ich finde die Investition hat sich gelohnt, mit ein bischen Hilfe meinerseits waren die Kinder heute eine ganze Zeit beschäftigt und glücklich. Von der Autorin gibt es noch einige andere Bücher, ich werde mal stöbern, welche davon schon ins Deutsche übersetzt wurden. Die Originalreihe nennt sich Usborne Activity Books. Jetzt wo die kalte Jahreszeit bevorsteht…

Fazit: Daumen hoch für das Buch

About these ads

6 Antworten zu “Wir haben ein neues Buch – 365 Ideen zum Malen und Zeichnen

  1. Witzig, wir haben das Bastel-Pendant zu diesem Buch, vgl. http://www.amazon.de/365-Things-Make-Usborne-Activities/dp/0794519547/ref=pd_sim_b3
    Ich mag den Stil recht gern, und dass die Bücher recht viel Freiheit bei der Umsetzung lassen, statt alles in Schablonen zu pressen.

    • Genau das habe ich auch im Auge, da stand auch in dem Blogbeitrag den ich verlinkte was dazu und ich hatte es voher schon irgendwo mal gesehen. Es lohnt sich ja? Ich hab mich erstmal für dieses entschieden, da die Tochter im Zweifel die Anleitung auch alleine lesen kann :)

  2. Ja, es lohnt sich durchaus. Wir haben auch mehrere dieser kleinen Bücher, “Fairytale Things ” oder “Knights and Castle Things” von Frau Watt, das mit dem Lesen ist eigentlich zweitrangig, weil die Bebilderung oft so gut ist, dass man den Text nicht braucht. LG Patricia

  3. Habe jetzt das englische Pendant bestellt,ist 7€ billiger ;) und die Elfen und die Monster und und…herrlich!

    • Ich will ja, dass das Kind sich alleine damit beschäftigt, drum auf deutsch ;) Aber das andere, das was Patricia auch hat, das werde ich (auch wenn es das auch auf deutsch gibt) wohl im Original bestellen, sieht besser aus :)

  4. Janü unsere lernen Englisch seit einem Jahr, das wird sie schon schaffen ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s