Was der nicht alles kennt…

Als die Beziehung zu meinem GG noch frisch war und er für mich das Größte überhaupt, gab es so einiges womit er mich beeindrucken konnte.
Zur damaligen Zeit wohnten wir noch nicht in dieser Stadt, da er aber aus dem Umland stammt und einige Sommer hier arbeitend verbacht hatte kannte er sich hier ziemlich gut aus.

So schaffter er es immer wieder, bei gemeinsamen Aufenthalten in der Stadt, mich mit der Kenntnis von kleinen oder größeren immer sehr netten Lokalitäten zu beeindrucken.
Nun sind wir schon einige Jährchen zusammen und das Lack ist ab 😉

Wenn es jetzt darum geht wo man mal hübsch Ausgehen/Essen könnte oder aber beim Shopping kurz einkehren fällt ihm nix neues mehr ein und mein Bild vom allwissenden GG wird mehr und mehr revidiert.

Vergangenen Samstag schaffte er es dann doch mal wieder die Magie der ersten Monate aufblitzen zu lassen und schleppte mich an einen mir bis dato nicht bekannten Ort.
Der zwangsläufig autretende Hunger bei den samstäglichen Pflichteinkäufen ließ seine Inspirationen zu Höchsttouren auflaufen und er entsann sich an ein Lokal in dem er letztlich, geschäftlich, gut gespeist hatte.

Interessantes Konzept haben die dort. man bekommt eingänglich eine Scheckkarte, geht zu einem Tresen, entscheidet sich ob man lieber Pasta oder Pizza essen mag und reiht sich in die entsprechende Reihe ein. Dort sucht man sich, entscheidet man sich für Pasta, zunächst die Nudelsorte aus.

Dem netten Personal am Tresen teilt man dieses mit und abschliessend welche Soße man wünscht. Die Pasta wird dann vor den Augen des Gaste gegart, während gleichzeitig die erwählte Soße zubereitet wird. Das geht sehr schnell und ist ziemlich lecker.

Mit dem fertigen Mahl sucht man sich einen Platz in dem überfüllten, hübsch eingerichteten Raum und genießt. Einziges Manko ist, dass ein Großteil der Gäste sich zunächst einen Platz sichert und dann das Essen holt, somit man dann mit dem vollen Tablett auf der Suche nach einem Platz rumirrt und sich permanent anhören muß, dass die Plätze schon besetzt sein.

Die Lokalität bietet übrigens noch neben einer Salatbar, diverse Getränke ein Kaffeeangebot und Desserts.

endlich kann ich den GG mal wieder einige Tage für seine Allwissenheit anhimmeln. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s