Gemischte Gefühle

So, nach monatelangem Lamentieren hat das Gör tatsächlich so mir nichts dir nichts einen KiTa-Gutschein bekommen. Ab dem 01.08.2004 kann ich sie in die Betreuung einer KiTa geben.
Komisches Gefühl wenn man sich plötzlich damit konfrontiert sieht das Kind stundenweise weg zu geben. Hat man es sich auch so oft gewünscht mal eine Zeit ohne es zu sein, mutet die Vorstellung sie dann jemandem anderes anzuvertrauen seltsam an.
Damit ist letztendlich auch verbunden, dass ich mich wieder dem Lernen stellen und den Rest meines zweiten Examens absolvieren muß.
Aber noch haben wir beide eine Schonzeit und Millionen anderer Mütter haben das schließlich auch hinter sich gebracht, wäre da nicht immer der Gedanke: „Sie ist doch noch soo klein“.

Advertisements

3 Antworten zu “Gemischte Gefühle

  1. Du packst das schon! Und die Lütte sowieso 🙂

    Was das Lernen angeht: das macht doch sooo viel Spaß. Ich habe es zum Glück am Donnerstag hinter mir…

  2. die olle Patentante

    Ähhh – hattest du nicht vor ein paar Tagen gerade ausführlich bemeckert, dass die Frau in die traditionelle Rolle Hausfrau+Mutti zurückgedrängt wird?!? Da solltest Du doch Luftsprünge machen, dass sie zumindest zeitweise betreut wird und du endlich mal deine Ausbildung komplettieren kannst.
    Oder putzen und einkaufen, ohne den ständigen Seitenblick :-))

  3. Glückwunsch! Ja – abnabeln ist schwer, aber nach ein paar Wochen wirst du die freien Stunden genießen, glaub einer alten Rabenmutter 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s