Weihnachten vorüber

Unser Weihnachtsbaum nach der Besscherung. Unschwer zu erkennen, dass die Lütte den größten Berg abgesahnt hat. Er sollte nach dem Besuch bei der Familie noch anwachsen aber dazu mehr auf ihrer Seite.

Ich bin auch schön beschenkt worden, man beachte nur die form- und farbschönen Gummistiefel, derenwegen ich mit Mann und Kind am 23.12. eine Rundtour durch die Stadt fahren mußte, da sie nur in einem Laden noch vorrätig waren.
Aber was wäre Weihnachten ohne Gummistiefelpräsent.
Außerdem habe ich noch eine superschöne „Wellnesshose“ bekommen, da meine alte durch die Schwangerschaft nun endgültig zerschlissen ist und einen Reiseführer über Köln.

Unsere liebe Gastfamilie hat auf meinen Wunsch hin, mir das Buch Scarf Style geschenkt und auch gleich noch Wolle dazu. Es handelt sich um Lion Brand Homespun in Prairie, die ich mir selber nie gekauft hätte, aber da sie nun da ist wird sie zu irgendwas verarbeitet werden. Allein schon der Gedanke mir Wolle zu schenken, wo ich doch so von der US-Wolle geschwärmt habe ist unheimlich lieb.

Ansonsten waren unsere Tage recht ruhig und friedlich, die Familie war vom Nachwuchs sehr angetan und wir haben uns rund und runder gefuttert. Besonders die Lütte ist ganz angetan von den Mengen Schokolade und Süßigkeiten die sie ausnahmsweise zu dieser Jahreszeit verdrücken darf.

Zwei der von mir gefertigten Weihnachtsgeschenke habe ich vergessen vor der Übergabe zu fotografieren und zwei habe ich nicht fertig bekommen.
Bei den fertigen handelt es sich einemal um ein Paar Kindersocken und einmal um den Retrobag von Designs by Shelley. Über das eine unfertige Geschenk kann ich noch nicht bloggen und das andere ist Aibhlinn.

Ach und das beste Geschenk vom GG hab ich vergessen zu erwähnen, pünktlich am heiligen Abend bekam ich von ihm seine Erkältung, die sich nun mit Wonne bei mir austobt und inzwischen auch die Lütte angefallen hat und uns die freien Tage verschönt.

Aber wir lassen uns nicht unterkriegen und fahren heute dem Schnupfen und dem kalten Wetter zum trotz zu Hagenbeck.

Advertisements

5 Antworten zu “Weihnachten vorüber

  1. bei Hagenbeck ist übrigens Gummistiefelpflicht.

  2. Sind das meine Socken, die Du nicht fotografiert hast? Soll ich Mami bitten, das zu tun? Die Socken sind übrigens schon Schnee-erprobt, ich habe in ihnen gerade meinen ersten Schneespaziergang absolviert und hatte danach ganz warme Füße :).

  3. Ach, ich hatte natürlich auch noch Schuhe an ;).

  4. @Luca oh sag Deiner Mama ein Bild wäre sehr nett. Ich hab mir schon gedacht, dass Du nicht in Socken im Schnee spazieren warst und freue mich, dass Du warme Füße hattest.

    @Susan YEAh, the book made me happy, not so the yarn, but something will be knitted with it. All came along with the Moon Book and another Kiddie Book, „Pat the Bunny“. You know it too?

  5. Hi Sibylle! Bin durch Zufall auf Dein Weblog gestossen und hab mich direkt in die blaugestreiften Stiefel verliebt, die Du zu Weihnachten bekommen hast. In welchem Geschäft gibts solche tollen Teile???*auch haben will*
    Liebe Grüße
    Luzia aus Köln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s