Kuriositäten aus dem Bloggeralltag

Neulich bekam ich eine Email mit dem Betreff:“Thailändischer Schneider“.
Kurz davor diese zu löschen und war einen Blick hinein.

Jemand auf der Suche nach obiger Wortkombination ist per Google auf mein kleines Blog gestossen und wollte wissen ob ich tatsächlich einen thailändischen Schneider an der Hand hätte.

Etwas verwirrt, wir der gute Mensch an mich geraten konnte las ich weiter und als er erwähnte, dass um die Anfertigung eines Brautkleides ginge, fiel der Groschen.

Einer meiner verzweifelten Hilfegesuche im Zuge unserer Hochzeit hatte mir den Hinweis auf einen solchen Schneider eingebracht.
Ich verwiess den Autor der Mail an den damaligen Kommentator bzw. dessen Blog.
Bin gespannt ob er sich da noch gemeldet hat.

Advertisements

Eine Antwort zu “Kuriositäten aus dem Bloggeralltag

  1. *ggg* ja, hat er. Wusste ich doch mit deinem Namen erstmal so gar nichts anzufangen. Dann aber funkte es, und: er hat jetzt alle Kontaktdaten, wird hoffentlich glücklich mit dem Schneider.
    Wozu Blogs doch alles gut sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s