Neueste Errungenschaften und mein WIP

Wie im voherigen Artikel erwähnt, war ich in unserem Urlaub meist erfolglos auf der Jagd nach einheimischen Garnen.
Am letzten Tag entdeckte dann der beste GG von allen auf dem Markt im Urlaubsort einen Stand mit Wolle. Die nette Betreiberin war zwar schon am Einpacken, aber sie hatte trotzdem noch genug Zeit mir von ihren Produkten zu erzählen. Sie hat auf ihrem Hof nördlich von Odense Schafe die eigentlich aus Gotland stammen. Die Wolle wird in einer Spinnerei im südlichen Zipfel von Fühnen versponnen und gefärbt und dann teilweise zu sehr schönen Produkten verwebt. Der andere Teil wird als Strickgarn oder Strickwaren verkauft.
Obwohl ich das Garn recht kratzig fand konnte ich den Farben und dem Sonderangebot von ca 5 Euro pro 100g Strang nicht widerstehen und hab diese drei Stränge mitgebracht.

Das orange ist nicht so knallig wie auf dem Foto, viel wärmer und leicht meliert. Der Stränge haben eine LL von 275 m und werden mit Nadelstärke 4 verstrickt.
Ich dachte daraus einen Pulli (am liebsten mit Kapuze) für die Lütte zu stricken. Ich tu mich nur so schwer passendes ohne Anleitung zu fabrizieren. Andere Idee war ihr einen Pulli zu stricken und zu verfilzen, das müßte dann richtig warm werden. Jemand eine Idee?

Die Abende im Ferienhaus habe ich mir mit Ene´s Scarf vertriebn. Pünktlich am Freitag vor der Abreise kam noch das Garn. Nachdem ich den Schal schon mit Morehouse Merino Lace weight (zu dünn) und Lana Grossa Taj Mahal angefangen hatte (zu dick und zu weich) bestellte ich entnervt am Sonntag das Originalgarn. Es ist eine lace weight Schurwolle/Seidenmischung von Blackberry Ridge Woolen Mill. Es ist zwar nicht so weich wie ich erwartet hatte, aber es gibt dem Ganzen die notwendige Stabilität. Mal schauen wie es nach dem Waschen wird.
Und hier nun das Ergebnis von sechs Abenden:

Eigentlich hatte ich vor dem Urlaub ja ein anderes Projekt für die Reise geplant.
Leider kam meine Lieferung von Rowan nur partiell an. Hier ist sie in voller Pracht:

Das neue Magazin, Classic Winter und Classic Weekend aus der RYC Reihe. Aus letzterem wollte ich eigentlich dieses hier stricken:

Aber das Buch war halt noch nicht da. Das kam dann heute hier an und ich bin inzwischen am Überlegen ob ich nicht doch lieber das hier stricken soll.

Mal schauen, unten auf dem Bild mit den Büchern liegen noch zwei Knäule Kid Silk Haze die zu dem Willkommensgeschenk als Rowan International Member gehören. Die dafür gedachte Anleitung zu einem Schal gefällt mir aber nicht und ich bin eh nicht so ein Mohair-Fan, daher weiß ich noch nicht, was ich damit anfangen soll.

Advertisements

2 Antworten zu “Neueste Errungenschaften und mein WIP

  1. Hallo Sibylle,

    hm: recht kratzig und Kinderpulli – ist Dein Töchterchen so tolerant? Nach leidvoller Erfahrung mit Sohnemann wäre ich mit damit sehr vorsichtig. Wie wärs denn mit einer Filztasche oder auch einem Filzrucksack für Töchterchen?

    Liebe Grüße,
    Beate

  2. Hallo Sibylle, ich kann aus ebenfalls leidvoller Erfahrung sagen, mit kratziger Wolle würde ich was zum Obendrüberanziehen machen. Die Idee einer Filzjacke finde ich super!
    Bei den beiden Bildern unten finde ich das obere schöner, aber ich glaube, das liegt nur daran, dass die Jacke so eng sitzt, ich mag es lieber etwas lockerer. Erinert mich total an den Must Have Cardigan, das Muster! Ich glaube, die haben sich da eine gute Portion ausgeliehen, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s