Quilttop fast fertig

Verehrte Leserschaft ich präsentiere, das Quilttop mit der ersten Umrandung.

Besonders viel Nähzeit gab es in der letzten Woche nicht. Aber immerhin soweit ist er jetzt gediehen.

Einiges an Ärger und hat er mir beschert. Fangen wir damit an, daß ich, nachdem die Blöcke zusasammengesetzt waren und stolz bügelte, feststellte, daß ich die oberen zwei Reihen auf dem Kopf an den Rest genäht hatte. Also Naht nochmal aufgetrennt und richtig angenäht. Als das geschehen war, fing ich munter mit der Einfassung an. Das war soweit auch alles ok. Dann kam ich zu den „mitered corners“, was soviel bedeutet wie diagonale Ecken.

Sowas hatte ich noch nie gemacht und sowohl das Buch („Nähe die Ecken einfach diagonal zusammen“), fachkundige Menschen und diverse Anleitungen im Internetz suggerierten, daß das ganz einfach sei.

Ich setzte mich dran und stellte fest, daß das Ausrichten der Ecken im 45 Grad Winkel und das Annähen an den Quilt in eben diesem Winkel, gar grauselige Ergebnisse mit sich bringen können.

Ich erwähne nur nebenbei, daß meine Versuche dazu führten, daß ich zwei der vier Einfassungen nochmal abtrennen durfte und meine Laune sich auch nicht grad hobe als ich dabei feststellte, daß ein Stoff den ich in den Blocks verwendete an anderer Stelle meinte sich aus der Naht zu lösen und ich das auch wieder korrigieren mußte.

Wie dem auch sei, das letztgefundene Tutorial im web gab mir die für mich passenden Anweisungen und somit kann ich stolz, die erste „mitered corner“ präsentieren. Ich denke sie ist ok.

Jetzt muß ich das nur noch dreimal so hinbekommen und die Einrahmung Nummer eins ist fertig.

Wieso Nummer eins? Na da muß noch eine andersfarbige Einrahmung drumherum, ich hoffe wenn ich damit durch bin, sind diagonale Ecken kein Problem mehr.

Wir werden sehen…

Nächster Programmpunkt wird dann sein, eine Rückseite zu erstellen, ich denke ich werde sie zusammensetzen, denn die Verkäuferin für den Stoff der zweiten Einfassung hat als goodie ein schönes fat quarter (großes Stoffquadrat) mitgeschickt, was man prima in die Mitte setzen könnte.

Naja passen zu wahrscheinlich heißen Temperaturen, hat die Tochter dann eine warme Decke, aber der nächste Winter kommt bestimmt.

Advertisements

2 Antworten zu “Quilttop fast fertig

  1. ich weiss, wo du steckst ;o)

    und, kaffeedurst!? gehst du eigentlich zu den stricktreffen!?

    über deine quilterei ziehe ich absolut den hut!

    viele grüsse!

  2. Das war jetzt alles ein bißchen verwirrend für mich, aber das liegt wahrscheinlich nur daran, daß ich mich beim Patchwork und Co. halt rein gar nicht auskenne. Was ich aber kenne ist, daß deine Ecke toll aussieht, sehr exakt und sehr gekonnt, als gäb´s gar keine andere Wahl als tiptop aufeinanderzupassen. Und deshalb bin ich auch schon gespannt wie´s weitergeht, das von weg zweite Einfassung und so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s