Irgendwie ein Kleinkind und kein Baby mehr

Mein Lieblingssohn ist heute zwei geworden. Man beachte die Krone, die er heute feierlich im Kindergarten aufgesetzt bekam.

Der von Oma geschenkte Feuerwehrtruck war wie erwartet der Renner, wie das Thema Feuerwehr zur Zeit so oder so. Mal sehen ob ihn die Brandschutzübung am Montag im Kindergarten ähnlich fasziniert.

Sehr gut kam aber auch die elektrische Eisenbahn für ihr Brio System an, die erste Batterie ist schon leer gespielt.

Heute waren der Onkel mit seiner Freundin zum Kaffee anwesend und obwohl keine Kinder zusätzlich hier waren, hatte ich zeitweilig das Gefühl eine komplette Kindergartenrguppe sei vor Ort, zumindest dem Geräuschpegel folgend. Der Lütte hat seinen Tag aber sehr genossen und zum Abschied gab es einen Rückschritt in die Babyzeit in dem er sein großes Geschäft in der Wanne verrichtete.
Danach wurde er dann wie ein Großer geduscht.

Advertisements

6 Antworten zu “Irgendwie ein Kleinkind und kein Baby mehr

  1. ach wie süss. herzlichen glückwunsch dem kleinen könig 😉
    lg eva

  2. Zwei Jahre schon?????????????ß Wow, die Zeit rennt… Alles Liebe noch nachträglich für Dein großes Kind!!!

    LG
    Peggy

  3. Nachträglich noch alles Gute für den großen, kleinen Henri!

  4. Auch von mir noch nachträglich alles, alles Gute!

  5. coole mütze:-)

    Das war ja dann wohl ein gelungener Tag.
    lg
    Rina

  6. Danke für die Glückwünsche 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s