Whats going on – family

Es sind schon wieder zwei Wochen vergangen seit ich geschrieben habe, darum jetzt ein kurzes update was die Familie so angestellt hat.
Eine der schönsten Sachen war wohl, daß meine Oma uns besucht hat. Aufgrund ihres Alters weiß ich nie so genau ob das vielleicht der letzte Besuch war und darum freue ich mich besonders, wenn mein Vater sie einpackt und mitbringt.

Weil das Wetter so schön war, bin ich mit den Kindern viel auf dem Spielplatz gewesen, was beide sehr genossen haben und nun jeden Tag danach betteln. Es tut gut zu sehen, daß die Lütten hier neue und alte Kontakte haben, mit denen sie gerne spielen.

An den Wochenenden haben wir dann Ausflüge unternommen. Der Favorit der Kinder war eindeutig der Besuch an der Ostsee, dort haben der Onkel und seine Familie diese Saison einen Strandkorb in der Nähe von Kiel. Es war harte Arbeit die Mäuse aus dem (noch recht kalten) Wasser zu bekommen und immer für korrekten Sonnenschutz zu sorgen.

Diesen Sonntag sind wir zur Arche Wader gefahren. Dort war Termin für die Schafschur, was ich persönlich natürlich auch recht interessant fand.
Die Kinder duften während der Schur im Streichelgehege mit den Schafen, Lämmern und Ziegen spielen und diese streicheln.
Für Söhnchen war das Vergnügen daran sehr schnell vorbei, nachdem ein Schaf „Bääh“ machte, was ihn sehr schreckte, wollte er nur noch nach Hause.

Das Muttertier dieses sich verkriechenden Lämmchens war die Übeltäterin. Dabei war es ein sehr ruhiges und freundliches Tier. Das Jungtier muß noch sehr jung gewesen sein, denn es hatte noch die Nabelschnur (trocken) am Bauch.

Als wir das Streichelgehege verließen, war für Söhnchen die Welt wieder in Ordnung und das Gelände und die restlichen Tiere fand er sehr spannend.

Das Töchterchen war am glücklichsten als sie an dem angebotenen Ponyreiten teilnehmen durfte. Erstaunlich, daß sie dies wollte, denn genau hier war sie beim letzten Besuch vom Pony gerutscht.

Ganz stolz sitzt hier auf dem Pony, welches leider so nicht auf das Bild paßte. Nach der Runde verkündete sie auch ganz stolz, daß sie nicht runtergefallen sei.

Leider habe ich von den anderen Tieren und der Schur keine Bilder mehr gemacht, da ich entweder sprintende Kinder einfangen, Tiere erklären oder verschüchterte Söhnchen beruhigen mußte.

Und das waren dann auch die Highlights der letzten zwei Wochen.

Advertisements

2 Antworten zu “Whats going on – family

  1. Ich seh da ne Hallo Kitty Kappe 😉 hat Madame sich doch durchgesetzt *lach* btw wir haben die auch und sie sind beide schon voll im Eimer 😦

  2. @Sabine, stell Dir den Kindsvater, große flehende Augen ihrer- und keine Lust auf Gebrüll seinerseits vor, dann hast Du die Lösung 😉
    Unsere ist bisher \“nur\“ dreckig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s