Unsichtbar – Invisible

Neben dem großen Informationsfaktor besteht Internet für mich auch oder vorallem aus Interaktion.
In den letzten Wochen habe ich hauptsächlich die Informationsfunktion genutzt.
Wer nicht schreibt, bekommt natürlich keine Rückmeldungen, sei es nun auf dem Blog, in Foren/Communitiesv oder per email.
Doch beschleicht einen das Gefühl ohne Interaktion langsam unsichtbar geworden zu sein.

Damit sich das wieder ändert werde ich meinen Teil beitragen und mal verbal in die Runde winken und hoffe jemand sieht es und winkt zurück.

Privat haben sich bei uns einige Änderungen ergeben. Der Gatte und sein Arbeitgeber haben sich getrennt und somit ist er wieder auf dem Markt und sucht zum Herbst eine neue Herausforderung.
Bis dahin ist er freigestellt und wir haben somit seit Jahren mal wieder einen Sommer zusammen.
Jetzt müssen wir uns neu sortieren und organisieren.
So ein Verlust der Arbeitsstelle bringt immer Unsicherheiten mit sich, mit denen ich nicht so gut umgehen kann, trotzdem versuchen wir vorsichtig optimistisch in die Zukunft zu blicken und die neue Situation mit Gelassenheit zu meistern.

Trotz der Anforderungen die die Familie und die neue Situation an mich stellten, habe ich das Handarbeiten nicht aufgegeben und mir hier und da ein wenig Zeit dafür genommen.

Wir sind im August von unserer amerikanischen „Verwandschaft“ zu einem Urlaub in der Mittelmeerregion eingeladen worden und als kleines Dankeschön, möchte ich der „Gastmutter“ eine Stole stricken. Was bot sich da besser an, als die Seascape Stole aus der aktuellen Knitty.

Seascape Chart A

Das Foto ist schon ein wenig älter, den neuesten Stand werde ich demnächst nachreichen.

Auch das Dauerprojekt Arisaig hat Fortschritte zu vermelden, alle großen Teile sind gestrickt und ich habe mit dem Vernähen begonnen.

Nur das Nähen blieb auf der Strecke, da die Kinder und ich angesichts des meist schönen Wetters viel draußen unterwegs waren und die Nähmaschine macht sich nicht so gut auf dem Spielplatz.


This article is about how I feel kind of invisible in the internet cause by my lack of own action like writing on my blog, sending emails and writing at boards.
I dislike this feeling and so this article should be seen as an virtual waving for attention in the hope somebody is waving back.

Further more I wrote about how my husband and his company agreed to seperate and out of this he will be available for a new job in autumn an until than spend his time at home.

Besides all the new chances given by a new situation the uncertainty makes me feel a little uncomfortable but we all try to be slightly optimistic.

Ar least I mentioned that I finally started finishing and sewing up my Arisaig sweater and started a new project.
The new project is the Seascape Stole from the latest Knitty which should be a gift for DH „guestmom“ from the US who invited us on a cruise in august.

Advertisements

4 Antworten zu “Unsichtbar – Invisible

  1. Winkewinke.
    Ich kenne dieses Gefühl der Unsichtbarkeit, aber glauben Sie mir, Sie sind nicht ungesehen. Viel Erfolg bei der Neusortierung des Alltags – das ist gar nicht so leicht, finde ich, sich plötzlich den ganzen Tag gegenseitig \“auf dem Hals\“ zu haben – muss man sich erst mal dran gewöhnen.

  2. Ups, ich lese das erst jetzt … ich bin ja ziemlich zuversichtlich, was den Arbeitsmarkt betrifft und drück euch die Daumen – und ansonsten hat so ein gemeinsamer Sommer doch viele Sonnenseiten, die ihr hoffentlich gemeinsam genießen könnt!

  3. Hey, genießt den Sommer – ich weiß, das sagt sich so einfach – aber der Markt sieht doch im Moment ganz gut aus.

  4. Wink zurück!
    LG Katja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s