Update Henri und Strickwerk

Vielen Dank erstmal für all die guten Wünscher hier und per twitter.
Wir konnten Henri am Samstag nachmittag wieder mitnehmen. Nicht ohne, daß der Gatte erstmal den Aufstand probte, denn man ließ die beiden nach der Ankündigung der Entlassung noch über vier Stunden warten, bis ein Arzt Zeit hatte die Abschlußuntersuchung zu machen.

Thank you all for the good wishes via twitter and here. On saturday afternoon Henri could go home after DH made some noise. They let them wait over four hours after telling he could go soon, before a doctor had time to make the final examination.

Ein bischen Aufregung gab es noch, da Henri einige Stunden nach der Entlassung erstmal komplett über mich spuckte, was eines der Warnzeichen für eine Kopfverletzung sein kann. Nach Telefonaten mit dem Krankenhaus und einer befreundeten Ärztin beschlossen wir ihn erstmal hier zu lassen, natürlich nicht ohne aufmerksame Beobachtung seines Zustands. Aber er hatte schon vor dem Sturz Anzeichens eines mage/Darminfekts gehabt, so daß wir dachten das verantworten zu können. Gestern war er wie immer und heute ist er wieder im Kindergarten. ein bischen aufmerksam müssen wir noch sein, gehen aber davon aus, das alles gut gegangen ist.

There was a bit of excitement on saturday evening when Henri decided to vomit all over me. I was alarmed because it could be a sign of a head injury but after some calls to the hospital and a befriended doctor we decided to keep him here under good watch. There have been sympthoms of a virus before the fall. Yesterday he was like always and today he is back to Kindergarten. Although we still have to keep an eye on him for possible signs we hope that he had big look and all is well.

Außer mich mit diversen Infekten und Stürzen meiner Familie zu beschäftigen, habe ich doch tatsächlich in den letzten Wochen auch gestrickt.
Ich erwähnte schon, daß ich zwei neue Projekte anfangen will. Was ich dann auch getan habe.

Besides all the infects and injuries of my family I managed to do some knitting. I told before that there are two new projects I wanted to knit and here they are.


Natalia aus dem Mission Falls Booklet Dreamer 136

Das gute Stück wird mit 3,75mm Nadeln gestrickt was ein bischen schmerzt, aber ich finde das Ergebnis ist es wert. Zwischendurch bin ich immer wieder am Zweifeln ob es denn auch paßt, aber vor dem Beginn der Ärmel habe ich mal probiert und alles scheint gut.

This sweater is knit with 3,75mm needles which tends to hurt my hands but I am sure the result is worth the pain. I was in doubt if the finished piece will fit myself but before I started the sleeves I gave it a quick try on and it seems fine.


Cosima by Berrocco

Das habe ich fast zeitgleich begonnen, da es mit der Nadelstärke 6mm eine nette Abwechslung zu den dünnen Nadeln ist. Doch diese Nadelstärke liegt auch nicht unbedingt in meiner „comfort zone“. Trotzdem macht es Spaß und geht recht schnell.

This one I started nearly at the same time as Natalia. I thought knitting with 6mm needles might be a good alternation to the small needles but this size is not in my comfort zone too. Nevertheless it is fun to knit this cardi and besides that it goes quiet fast.

Mal schauen welcher von beiden zuerst fertig wird.

Let’s see which of the both will hit the finish line first.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s