Erwartungshaltung

Seit ich Zugang zum Internet habe war ich in der glücklichen Lage immer eine Standleitung mit einer guten Bandbreite nutzen zu können. Das brachte mit sich, daß ich fast immer online erreichbar war und bin.

Ob damals der Desktoprechner oder heutzutage das Laptop oder Iphone, meist bin ich in der Lage wenigstens zwischendurch mal eben zu gucken oder reagieren.

Eine der schönsten Sachen finde ich ist die Nutzung von Email. Man kann relaitv fix anfragen, antworten oder informieren. Auch läßt es den Austausch mit den Lieben die weiter weg wohnen einfacher erscheinen. Klar es hat auch  seine Schattenseite wenn man sich nicht mehr unbedingt in Ruhe mit Papier und Schreiber hinsetzt um wohlüberlegte Gedanken zu Papier zu bringen, aber man muß sich eben auch nicht mehr lange hinsetzen sondern kann sofort drauf losschreiben.

Ich versuche ein Mittelding zu leben und mich für längere persönliche Mails, ähnlich wie für einen Brief hinzusetzen, halbwegs Rechtschreibregeln zu beachten und ordentlich zu formulieren.

Ich kann wirklich nicht behaupten der geduldigste Mensch zu sein, aber ein bischen abwarten habe ich im Laufe des Lebens doch gelernt.

Was mich aber wahnsinnig macht ist das Warten auf Emails. Ich ertrage es nicht angesichts der Möglichkeit der schnellen Antwort ewig auf Rückmeldung zu warten. Ich gehe davon aus, daß man zumindest innerhalb eines Tages doch antworten kann. Ich weiß auch, daß das nicht immer geht, ich weiß, daß nicht alle meine Kontakte ununterbrochen online sind (eine Freundin meinte letztens sie habe Wochen(!) nicht in die Mail geschaut), ich weiß das andere arbeiten müssen und dabei nicht mailen können. Trotzdem denke ich immer, ein kleiner Piep, eine kurze Rückmeldung, gerade bei Menschen die mir am Herzen liegen,  bis es zur richtigen Antwort kommt, ist das sooo schwer.

Manchmal waren die Zeiten der Briefpost irgendwie einfacher, man wußte es dauert seine (Lauf)Zeit und mit Antwort ist frühstens nach Tagen zu rechnen und es war in Ordnung.

Je schneller die Möglichkeit desto höher die Erwartungshaltung. Ich gehe mal in meine stille Kammer und mache ooooooohm.

Advertisements

5 Antworten zu “Erwartungshaltung

  1. Wenn wir uns die Geschichte und damit die Entstehung der E-Mail anschauen, dann wird uns bewusst, dass die E-Mail gar nicht erfunden wurde um die Abläufe zu beschleunigen.
    Erst die Jahre und die Technik (z.b. Blackberry) haben dieses Tempo und somit die Erwartungshaltung erhöht.
    Mails sollten trotzdem aber, wie auch Briefe (ja, es werden noch geschrieben), in einem gewissen Zeitraum beantwortet werden.

    Vielleicht sollte aber auch jeder Einzelne seine Erwartungshaltung etwas überdenken und nicht davon ausgehen, dass jede Mail innerhalb von Minuten beantwortet wird oder werden kann.

  2. Schneller als email geht meist telefon, also das ding was nur telefonieren kann meine ich jetzt, nicht son neumodischen schnickschnack. Jedenfalls wenn man einen großen teil seiner zeit nicht vor oder neben einem rechner verbringt.
    Schick doch ne sms hinterher:-)) als Erinnerung, falls das oooohm nicht klappt.

    Ich hab übrigens noch einen nicht abgeschickten Brief, der so aussieht als wäre er aus der mitte der 90er, möglicherweise an dich, ich werde ihn aufmachen, wenn ich 40 werde, habe ich beschlossen.

    lg

    • Ach ich nutze das Telefon ja, gerne. Aber es geht ja nicht immer anzurufen. Lustig daß Du grad einen Brief erwähnst, ich hab gestern in meiner Kiste alte Briefe durchgewühlt. Nächstes Ziel, die mal nach Jahr und Absender zu sortieren. Soviele schöne Briefe von Dir waren dabei 🙂

  3. Ich bin genau so! Ich verstehe auch nicht, wie man nicht mal 1x/Tag nach seinen Emails schauen kann. Bei mir endet´s dann oft so, dass ich z.B. beim Telefonat erwähne, dass ich schon vor ewigen Zeiten eine Mail geschickt habe… Ein Freund von mir war NOCH NIE im Internet, hat keine PC und ist der Meinung, dass er das nicht benötigt! Weiß nicht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s