Meilenstein – Erster Schultag

Ich habe lange überlegt was ich dazu bloggen werde, dass das Töchterchen ein Schulkind wird. Da ich in letzter Zeit eh schon so viel Emo-Blogging betrieben habe, habe ich mich dagegen entschieden ihr einen Brief auf dem Blog zu schreiben und diesen mit Papier und Tinte verfaßt.

Es ist nicht nur für das Kind ein aufregender Tag und ein großer Einschnitt, sondern auch für die Mutter. Vorallem wenn es sich um das erste Kind handelt, daß man nun der Schule anvertraut. Zwar war sie schon lange im Kindergarten aber das ist nicht so vergleichbar. Schule bedeutet im Gegensatz zum Kindergarten schließlich, daß sie anfängt Wege alleine zu gehen, daß ich sie nicht mehr vor allem behüten kann und somit, daß wir beide ein ganzes Stück loslassen müssen. Noch bin ich mir nicht sicher, wem von uns das schwerer fällt.

Was ich meinem Kind wünsche ist, daß sie erfährt wie schön Lernen sein kann, daß man ihr die Neugier auf Neues nicht kaputt macht und daß sie im Großen und Ganzen eine schöne Schulzeit haben wird. Daß sie begreift, dass Wissen etwas ist, was einem niemand nehmen kann und dass sie erfährt, daß egal wie selbständig sie wird, sie immer und immer wieder zu uns kommen kann wenn sie das braucht. Ich hoffe wir schaffen es ihr dieses Vertrauen in uns (weiter) zu vermitteln und lernen sie zu halten oder loszulassen, je nachdem was die Situation erfordert.

einschulung

Hier ist kurz vor der Fahrt in die Schule.

Es wäre nicht meine Familie wenn wir einmal alle pünktlich ankommen würden. Dieses mal war zwar die Kernfamilie überpünktlich fertig, doch der Großvater samt Lebensgefährtin und der Urgroßmutter kamen leider zu spät und somit fand die Einschulung ohne sie statt.  Erst gab es eine Aufführung der dritten Klassen und danach wurden die Kinder von der Lehrerin aufgerufen um dann mit dieser allein in die Klasse zu gehen. Die Maus hatte zwar einen leicht angespannten Gesichtsausdruck ging aber klaglos und ohne zu zögern mit. Nach 45 Minuten konnten wir sie am Klassenraum wieder abholen.

Zum anschließenden Essen, zu dem sich auch der Patenonkel anschloß war dann auch der Rest der Familie da. Wir hatten einen schönen Abschluß der Einschulung beim gemeinsamen Mittagsmahl und den Rest des Nachmittages verbrachten wir ohne die Besucher gemütlich daheim.

Morgen geht es dann los, mit dem ersten richtigen Schultag, bin gespannt ob sich die derzeitige Begeisterung hält.

Advertisements

2 Antworten zu “Meilenstein – Erster Schultag

  1. Glückwunsch zum ersten Schulkind in der Familie! Lernen ist echt was ganz Tolles – das hat Joni mittlerweile auch herausgefunden ;-)!

  2. Na – wie war der erste echte Tag? Geht sie morgen wieder hin oder lieber doch nicht 😉

    Perfektes Foto für die Abi-Zeitung…

    lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s