Scharf sehen

Das Tochterkind trägt seit sie 3,5 Jahre alt ist eine Brille. Dies führte bisher auch immer zum gewünschten Erfolg, bis zum letzten Jahr. Durch Arztwechsel in der Kinderaugenarztpraxis traten erste Verwirrungen mit der Sehschärfe auf, erst hiess es stärkere Brille, dann wieder schwächere Brille (innerhalb von 5 Monaten) und dann war mein Vertrauen dahin. Somit beschloß ich die Praxis zu verlassen und das Kind meiner langjährigen Augenärztin anzuvertrauen, da diese auch eine Sehschule unterhält.

Der dortige Erstbesuch war deprimierend, das Kind hatte auf dem einen Auge nur noch 60% Sehschärfe, obwohl sie schon seid ihrem zweiten Geburtstag unter regelmäßiger augenärztlicher Aufsicht und Behandlung ist. Also wurden die Brillenwerte nochmal angepaßt, und das Abkleben des schwachen Auges verordnet. Letzteres betreiben wir nun seit ca. 10 Wochen, mal mehr mal weniger konsequent.

Eben bekam ich nun einen Anruf der Augenärztin, nachdem das Töchterlein gestern mit dem Papa dort in der Sehschule bei der Sehtrainerin zur Kontrolle war. Die Ankündigung der Arzthelferin am Telefon, die Ärztin wolle mich sprechen gab mir ein ungutes Gefühl. Dies wurde auch nicht besser, als die Ärztin sagte, dass sie sich die Ergebnisse von gestern angeschaut hatte.

Vor Aufregung verstand ich ihre Worte erst gar nicht. Was sie aber zu berichten hatte war, dass sie uns sehr lobte, dass wir ihrem Rat des Abklebens und der neuen Brille vertraut haben, da die Lütte auf dem schwachen Auge inzwischen 80% Sehschärfe erlangt hat. Sie war sehr optimistisch, daß wir bei weiter konsequenter Behandlung das Auge auf 100% bekommen werden. Dazu muß man wissen, dass das Tochterkind vom Alter her gerade so an der Grenze ist, wo man das Auge noch erfolgreich trainieren kann. Ab ca. Acht Jahren kippt das und man erreicht nicht mehr viel Verbesserung.

Hach was freue ich mich und rate nur allen mitlesenden Eltern, vorallem den bebrillten, ihre Zwerge frühzeitig so ab 1,5 Jahren dem Augenarzt mit Sehschule vorzustellen, bei Auffälligkeiten natürlich früher.

Advertisements

5 Antworten zu “Scharf sehen

  1. Großartig!
    Unsere beiden waren auch schon beim Augenarzt. Augen wie ein Adler 🙂

    • Der Sohn sieht auch perfekt, die Eltern und das Tochterkind leider nicht. Sie wird auch wie ihre Eltern wegen einer Honrhautverkrümmung wahrscheinlich nie ohne Sehhilfe sein können :/

  2. Das ist wirklich schön! Und vor allem freut es mich, dass sich Eure strenge und konsequente Erziehung endlich mal auszahlt.

  3. Ok, die letzten zwei kommentare ignorier ich mal;-)
    aber so eine „abgeklebtes auge“-zeit kann man durchaus auch 2 mal überleben, wie wir wissen.

    Mit 80% kommt man doch ganz gut aus. Gut gemacht.

    lg
    DD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s