Pfff

Da fährt das Tochterkind heute für 5 Tage weg und jeder Kuss, jede Umarmung und sowieso jede Ermahnung sich zu benehmen sind ihr fast zuviel. Währenddessen jammert das Mutterherz, Trennung, Kind, is doch noch so klein …

Ich tröste mich über den mangelnden Abschiedsschmerz ihrerseits damit, daß sie einfach selbstbewußt und unabhängig genug für so eine Trennung ist und das dies schliesslich Werte sind die man seinem Kind vermitteln will.

(Morgen erinnere ich mich daran, daß ich mir dringend eine Pause vom Zickenkrieg mit ihr gewünscht habe)

Advertisements

2 Antworten zu “Pfff

  1. so hast Du wenigstens Zeit für einen kleinen Besuch bei mir 🙂

  2. Und – wie war’s denn nun? Erst Heimweh und dann nicht mehr nach Hause wollen?
    Dann steht ja hoffentlich 2 Wochen in 2012 und 3 Wochen ab 2013 nichts mehr im Weg – die allseits beliebte Kinderfreizeit – für alle Seiten ein Gewinn:-)
    lg DD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s